Felsengarten Im Lehlinger
Herstellung von Rotöl, 27. Juni 2020 ab 10 Uhr

In unserem Felsengarten wächst das Tüpfel-Johanniskraut, das sich ausgezeichnet zur Herstellung des sogenannten Rotöls eignet. Das Kraut trägt seinen Namen, weil es um den Johannes-Tag (24. Juni) herum in voller Blüte steht. Reibt man seine Blüten zwischen den Fingern, so färben sie sich rot, wodurch wiederum das Rotöl seinen Namen bekam.

Rotöl ist ein altes Heilmittel, das äußerlich und innerlich angewandt werden kann. Besonders bei der Behandlung allerlei Hautkrankheiten spielt es seine Fähigkeiten aus.

Dipl.-Biologe und Heilpraktiker Joachim Hoppe wird uns über die Heilkräfte des Johanniskrauts aufklären und seine Anwendung erläutern und den Teilnehmern auch eine schriftliche Ausfertigung mitgeben.

Danach werden wir die Pflanzen frisch ernten und gleich weiter verarbeiten. Alles Notwendige dazu, wie Gläser und Öl, bringt er mit. Jeder kann danach einen Liter Öl mit nach Hause nehmen, aus dem nach dem Ausreifen hochwertiges Heilöl entsteht.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Der Kostenbeitrag beträgt 30 € pro Person (inklusive Unterlagen und allen Materialien). Anmeldung und Rückfragen per Email an johannes@lehlinger.de oder telefonisch bei Johannes Orzechowski 06584-9927990.


URL: http://www.lehlinger.de/rotoel.html, Version: 23.12.2019